American Football Basics: How to Football

fb1
Jeder kennt American Football: große Jungs, die mit aller Kraft Helm gegen Helm um einen ledernen, eiförmigen Ball kämpfen – allerdings kennen nur die wenigsten die Regeln.
Anfangs sind vor allem die vielen Ausdrücke sehr schwer zu verstehen, doch wenn man sich kurz mit der Materie befasst, hat man den Dreh schnell raus.
American Football wird auf einem 100 Yard (1 Yard = 0,9 Meter) langen Spielfeld aus Gras, zwischen 2 Mannschaften zu je 11 Spielern gespielt.
In der NFL, der US-amerikanischen Profiliga, besteht jedes der 32 Teams aus 53 Spielern, die wiederum in Offense, Defense und Special-Teams eingeteilt sind.
Das Ziel des Spiels ist es, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen, um ein Touchdown (6 Punkte) und danach einen Extra-Punkt (1 Punkt) zu erzielen.
Die Offense muss in einer Serie von 4 Spielzügen den Ball über mindestens 10 Yards transportieren, um einerseits in Ballbesitz zu bleiben und andererseits weitere vier Versuche zu bekommen, um am Ende der Angriffsserie (Drive) ein Touchdown zu erzielen. Um das zu erreichen, hat die Offense verschiedene Möglichkeiten: Entweder wirft der Quarterback den Ball zu einem Receiver oder er übergibt ihn an den Running Back, der versucht, den Ball so weit wie möglich zu tragen. Beide werden vom Rest des Teams beschützt und unterstützt, doch die Defense kann diese in beiden Fällen aufhalten, indem sie den Ballträger durch Tackling zu Boden bringt.

Sollte es der Defense gelingen, die Offense aufzuhalten, sodass sie die 10 Yards nicht überwinden können, müssen die Angreifer den Ball mittels Punt ans gegnerische Team abgeben. Falls sie sich jedoch nah genug an der Endzone des Gegners befinden, können sie mittels Kick ein Field Goal (3 Punkte) probieren.

Die Offense entscheidet sich meist dann den Ball zum Gegner zu punten, wenn es zu gefährlich wäre, den Ball an der derzeitigen Feldposition zu verlieren. Bei einem Punt versucht man, den Ball so weit wie möglich in die Hälfte des Gegners zu kicken, damit dieser möglichst weit von der Endzone entfernt ist. Allerdings kann das Receiving Team, zu dem der Ball gepuntet wird, den Ball fangen und versuchen, so nah wie möglich an die gegnerische Endzone zu gelangen, damit sie wiederum eine bessere Offenseposition haben.
Aber die Defense kann auch auf andere Art und Weise das Ballrecht erobern. Beispielsweise durch eine Interception (also einen abgefangenen Pass der Offense), durch eine eroberte Fumble (das ist ein verlorener Ball, der für alle frei ist und dem gehört, dem es als erstes gelingt, diesen unter Kontrolle zu bekommen) oder einfach durch das Aufhalten der Offense durch gutes Tackling und abgeschlagene Pässe.
Schließlich hat das Team gewonnen, das sich in vier Vierteln (zu je 15 Minuten) behauptet und die meisten Punkte erzielt.
Also wie man sieht, ist dieser Sport nicht sonderlich schwer zu verstehen und es gilt das gleiche wie bei anderen Sportarten: Learning by doing.

IMG-20160222-WA0005

IMG-20160222-WA0003

1537 Besuche insgesamt: 1 Besuche heute:
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar