Der 42. Piaristenball – ein voller Erfolg

42.Piaristenball

So lange haben wir diesem Abend entgegen gefiebert und nun war es endlich so weit: Denn wer trotz meines Tipps nicht zum 42. Piaristenball gekommen ist, hat sich ein großartiges Event entgehen lassen – der Ball war ein voller Erfolg!
Am Samstag, dem 28. Jänner, fand dieser im wunderschönen Palais Auersperg statt. Ich kann stolz verkünden, dass der diesjährige Ball seit mehreren Jahren die mit Abstand meisten Besucher hatte.

Das aus 20 Tanzpaaren bestehende Eröffnungskomitee zog um 21 Uhr in den Rosenkavaliersaal ein und zeigte dort eine liebevoll einstudierte Choreographie der Tanzschule Elmayer. Darauf folgten einige kurze Reden und ein Stück des Jugendsalonorchesters unserer Schule, bis schließlich alle Gäste des 42. Piaristenball feierlich mit dem traditionellen „Alles Walzer“ zum Tanzen aufgefordert wurden.

Die Disco wurde dieses Jahr von Pipo Fuhs eröffnet, der einige Lieder seines eigenen Albums vorgeführt hat. Danach haben insgesamt 3 DJs im Wintergarten des Palais für Stimmung gesorgt.

Ein Höhepunkt des Abends waren klarerweise die Einlagen der Maturanten. Alle drei Klassen haben einzigartige, witzige und kreative Performances geliefert. Von Anspielungen auf den Film High-School Musical, den Stundenbeginn eines Matheprofessors („Wir stellen uns auf unsere zwei Füße und verteilen das Gewicht gleichmäßig, …“) und den Tributen an ehemalige und aktuelle Klassenvorstände bis hin zum Parodieren der VWA und Zentralmatura war alles dabei.

Die Mitternachtsquadrille wurde von Thomas Schäfer-Elmayer geleitet, im Anschluss daran fand die Verlosung der Hauptpreise statt. Im Laufe des Abends haben einige Viertklässler tüchtig Lose verkauft, mit denen man je nach Kategorie entweder einen Hauptpreis gewinnen konnte, wie zum Beispiel eines von sechs Paaren Gummistiefeln vom „Gummistiefelhaus“, oder nach dem Motto „Jedes Los gewinnt“ verschiedenste Preise angefangen von Büchern, über Gutscheine von „Leberkas Willi“ bis zu Toastern.

Nachdem man den ganzen Abend lang abstimmen konnte, kam es dann schon zum letzten Programmpunkt des Abends: die Krönungen der Ballprinzessin (Marta, 8B), des Ballprinzen (Yair, 8B), der Ballkönigin (Frau Professor Toth) und des Ballkönigs (Herr Professor Sugar)!

Bis in die Morgenstunden genossen die Ballgäste die tolle Atmosphäre im Palais und konnten sich dann beim Verlassen des Balles Kipferl, Mannerschnitten und Red Bull – anders gesagt das „Wiener Frühstück à la Piaristen“ – sowie hochwertige Damenspenden mitnehmen.

Hoffentlich hatten Sie alle – egal ob als Schüler, Lehrer, Eltern oder Altpiarist – einen wunderschönen Abend, der Ihnen lange in Erinnerung bleiben wird!

Ohne dem Engagement der Mitglieder des Piaristenballkomitees, die seit Monaten diesen Abend vorbereitet und geplant haben, wäre dieser nicht möglich gewesen. Darum ein großes Lob und ein herzliches Dankeschön an alle, die dabei mitgewirkt haben! Außerdem viel Kraft und Geduld an diejenigen, die nächstes Jahr für einen hoffentlich genauso schönen Ballabend sorgen werden.

Falls Sie Fotos vom Ball sehen wollen – entweder, weil Sie dort waren oder weil Sie sehen wollen, was Sie verpasst haben – können Sie sich mithilfe dieser Links einige Fotos ansehen. Weitere Links werden demnächst auf der Facebook-Seite des 42. Piaristenballs geteilt werden.

Fotos:

http://goo.gl/zFhIgJ

https://www.volume.at/fotos/galerie/m16/6846/

http://www.schnappen.at/oesterreich/index.php/ballbilder/2002-piaristen#g_1_0

1402 Besuche insgesamt: 1 Besuche heute:
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar