Die Wahlen – Eine Fragerunde

IMG_5191_new

 

Am 15. Oktober wählt ganz Österreich den Nationalrat. Und somit auch die meisten Schüler unserer Oberstufe. Für manche ist es die erste Wahl überhaupt, für alle die erste Nationalratswahl. Demzufolge ist es umso wichtiger, genau informiert zu sein, genau zu wissen, welche Partei, welcher Politiker für welches Programm und welche Meinung steht. Dank Konstantin Edelmann, der schon im Sommer begonnen hat, sich mit verschiedenen Parteien in Verbindung zu setzen, und dank verschiedener Lehrer und unserer Direktorin hatte die gesamte Oberstufe am 15.9. die Gelegenheit, eine Fragerunde und Diskussion mit Vertretern und Vertreterinnen der größten Parteien zu besuchen. Diese waren Josepf Cap (SPÖ), Daniel Landau (Grüne), Andreas Ottenschläger (ÖVP), Claudia Gamon (Neos) und Markus Tschank (FPÖ). Das Interesse war groß, die Fragen waren gut vorbereitet und genau recherchiert.

Die erste Frage war: „Was würden die Parteien der jetzigen Opposition als erstes ändern oder durchsetzen wollen? “
Grüne: Klimaschutz. Neos: Nachhaltige Politik und Pensionspolitik. FPÖ: Direkte Demokratie, Verwaltungs- und Steuerreform, ein geordnetes Zuwanderungssystem.

Sollen Studiengebühren nach britischem Vorbild eingeführt werden? Wie will man den Lehrermangel bekämpfen?), um die „Ehe für alle“ (Warum wurde seitens ÖVP und FPÖ dagegengestimmt?), Umwelt (Wie planen die einzelnen Parteien das Pariser Klimaabkommen durchzusetzen?), Gleichstellung Mann-Frau (Ja zu Frauenquote im privaten Bereich?), die Maschinensteuer (Ja oder nein?) und die EU (Evaluierung der Menschenrechtskonventionen?).

Und nun liegt es an uns, eine Wahl zu treffen. Denn diese Botschaft war eindeutig und von allen Seiten gleich: Wählen gehen ist wichtig!

IMG_5184IMG_5166IMG_5168IMG_5171IMG_5172IMG_5176IMG_5181IMG_5189IMG_5194IMG_5199IMG_5191IMG_5201IMG_5250IMG_5294

527 Besuche insgesamt: 1 Besuche heute:
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar